Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d)

Die Deutschen Institute für Textil- und Faserforschung sind mit ca. 250 Beschäftigten die größte Textilforschungseinrichtung Europas. Mit unserer Forschung unterstützen wir die Industrie bei der Entwicklung neuer Produkte und helfen Wege in die Digitalisierung und die neue Arbeitswelt Industrie 4.0 zu finden.

Das Kompetenzzentrum Chemiefasern und Vliesstoffe spannt den Bogen vom Schmelzspinnen von Fasern für die Textile Weiterverarbeitung bis zur Herstellung von Vliesstoffen in Direktvliesprozessen und Krempeltechnologien. Das Zentrum baut hierzu auf den Säulen Polymerphysik, Maschinenbau und Verfahrenstechnik sowie Medizintechnik auf. Alleinstellungsmerkmal des Kompetenzzentrums ist die Zertifizierung nach ISO 13485 für Forschung, Entwicklung und Produktion von Chemiefasern und Vliesstoffen für Implantate. Der Bereich ist zu nahezu gleichen Teilen Industrie- bzw. öffentlich finanziert.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt zur Stärkung des Kompetenzzentrums Chemiefasern und Vliesstoffe eine/n engagierte/n Ingenieur/in (M.Sc./Dipl.-Ing.) als

Wissenschaftlichen Mitarbeiter (m/w/d)

aus den Bereichen Polymerchemie, Chemieingenieurwesen, Textiltechnik, Verfahrenstechnik, Maschinenbau oder Medizintechnik in Vollzeit. Die Möglichkeit zur Promotion ist in Verbindung mit der Universität Stuttgart gegeben.

Ihr Aufgabenprofil

  • Akquise von Industrieaufträgen und Beantragung von öffentlichen Forschungsanträgen
  • Selbstständige Bearbeitung der Forschungsaufträge im nationalen und europäischen Rahmen
  • Erstellung von Forschungsberichten und Präsentation bei Projektpartnern
  • Interdisziplinäre Zusammenarbeit zur Durchführung von Versuchen und Prototypen
  • Erarbeitung wissenschaftlicher Verfahren und Methoden sowie deren Umsetzung in die Praxis
  • Unterstützung des Transfers in die industrielle Anwendung
  • Laborarbeit an unseren Extrusionsanlagen
  • Erstellung von Präsentationen und wissenschaftlichen Publikationen
  • Reisebereitschaft zu Messen, Projektbesprechungen, Vortragsveranstaltungen und Kunden

Ihre Qualifikation 

  • Ausgeprägte Teamfähigkeit neben selbstständigem Arbeiten
  • Ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit und Erfahrung im Projektmanagement
  • Die Bereitschaft sich in neue Forschungsthemen in den Bereichen einzuarbeiten
  • Gute Kenntnisse in Deutsch und Englisch in Wort und Schrift

 

Mit Ihrem Interesse an experimentellem Arbeiten, Fachwissen, Flexibilität und Kreativität können Sie in Ihrem neuen Bereich an der Gestaltung der textilen Zukunft mitwirken und neue Produkte und Ideen entwickeln.

Unser Institut liegt idyllisch in einem Landschaftsschutzgebiet an der Körsch. In einer attraktiven interdisziplinären Arbeitsumgebung bieten wir Ihnen:

  • eine abwechslungsreiche Tätigkeit mit Blick auf die Technologien der Zukunft
  • eine flexible Arbeitsgestaltung
  • die Altersversorgung des öffentlichen Dienstes
  • die Möglichkeit zum Homeoffice und mobilen Arbeiten
  • Zuschuss zum Deutschlandticket
  • Teilnahme am Corporate Benefits Programm

Ansprechpartner

Die Stelle ist bei Vorliegen aller tariflichen und persönlichen Voraussetzungen mit Entgeltgruppe 13 nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes der Länder (TV-L) bewertet. Die Stelle ist vorerst auf 2 Jahre befristet. Ein unbefristetes Arbeitsverhältnis wird angestrebt. Frauen werden besonders zur Bewerbung aufgefordert. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Wir freuen uns, wenn Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung bis 20.06.2024 unter Angabe der Kennziffer 24-11 per Mail an personalwesen@ditf.de senden.

Gerne beantworten wir Ihnen auch weitergehende Fragen zur ausgeschriebenen Stelle:

    Dr.-Ing. Mehdi Azimian

    Stv. Leiter Kompetenzzentrum Chemiefasern & Vliesstoffe

    T +49 (0)711 93 40-304

Zurück