Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d) mit Hochschulabschluss (Master) in den Bereichen Chemie, Materialwissenschaften oder Keramik

Die Deutschen Institute für Textil- und Faserforschung sind mit ca. 250 Beschäftigten die größte textile Forschungseinrichtung Europas. Mit unserer Forschung unterstützen wir die Industrie bei der Entwicklung neuer Produkte, und helfen Wege in die Digitalisierung und die neue Arbeitswelt Industrie 4.0 zu finden.

Im Bereich „Keramikfasern/Trockenspinntechnologie“ werden grundlegende und anwendungsorientierte Forschungsarbeiten zur Herstellung oxidischer Keramikfasern durchgeführt. Den Instituten steht hierzu das komplette Equipment zur Herstellung und Untersuchung dieser Hochleistungsfasern zur Verfügung.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt zur Vertretung während Mutterschutz und Elternzeit eine/n

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d) mit Hochschulabschluss (Master)
in den Bereichen Chemie, Materialwissenschaften oder Keramik 

in Vollzeit zur Ergänzung des bestehenden Teams. Die Stelle ist vom 01.05.2022 bis voraussichtlich 30.09.2023 befristet. Eine Verlängerung wird angestrebt.

Aufgabenprofil

  • Versuchsplanung, Koordination und Versuchsdurchführung im Bereich „Keramikfasern“
  • Akquise von und Mitarbeit in öffentlich geförderten Projekten und Industrieprojekten
  • Durchführung von Messungen an wissenschaftlichen Geräten
  • Recherche, Auswertungen und Zusammenfassung von Ergebnissen
  • Berichterstattung gegenüber Industrie- und Projektpartnern

Anforderungsprofil/ Qualifikation

Sie sind vorzugsweise Wissenschaftler/in mit Masterabschluss in den genannten Gebieten und verfügen über folgende Qualifikationen:

  • Kenntnisse in anorganischer Chemie, Materialwissenschaften oder im Bereich keramischer
    Materialien
  • Sie haben Interesse an Verfahrenstechnik, Anwendungsforschung und an der Herstellung
    neuer Materialien
  • Kenntnisse in der Analytik und Prüfung von Materialien
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Gute Kenntnisse in Deutsch/Englisch in Wort und Schrift
  • Selbstständige Arbeitsweise
  • Persönliches Engagement

Mit Ihrem Fachwissen, Flexibilität und Kreativität können Sie in Ihrem neuen Bereich an der Gestaltung der textilen Zukunft mitwirken und neue Produkte und Ideen entwickeln.

Unser Institut liegt idyllisch in einem Landschaftsschutzgebiet an der Körsch. In einer attraktiven interdisziplinären Arbeitsumgebung bieten wir Ihnen

  • eine flexible Arbeitsgestaltung,
  • die attraktive Altersversorgung des öffentlichen Dienstes.

Die Stelle ist bei Vorliegen aller Voraussetzungen bis Entgeltgruppe 13 TV-L bewertet.

Frauen werden besonders zur Bewerbung aufgefordert. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Ansprechpartner

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung bis 31.05.2022, die Sie gerne per E-Mail an personalwesen@ditf.de senden können oder per Post an:

Deutsche Institute für Textil- und
Faserforschung Denkendorf
Verwaltung und zentrale Dienste (VzD)
Herrn Ralph Schmidt
Körschtalstraße 26
73770 Denkendorf

Gerne beantworten wir Ihre weiterführenden Fragen.

 

    Dr. rer. nat. Bernd Clauß

    Stv. Vorstand
    Leiter Kompetenzzentrum Hochleistungsfasern

    T +49 (0)711 93 40-126

Zurück