Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d)

Die Deutschen Institute für Textil- und Faserforschung sind mit über 250 Beschäftigten die größte Textilforschungseinrichtung Europas. Mit unserer Forschung unterstützen wir die Industrie bei der Entwicklung neuer Produkte, und helfen Wege in die Digitalisierung und die neue Arbeitswelt Industrie 4.0 zu finden.

Im Kompetenzzentrum Polymere & Faserverbunde werden Polymere insgesamt und insbesondere Polymere für Fasern und Matrices in der Faserverbundtechnik entwickelt bzw. funktionalisiert. Alleinstellungsmerkmal des Kompetenzzentrums ist die Forschung entlang der gesamten Prozesskette von der Polymersynthese bis zum Bauteil mit einer engen Verflechtung von Polymer- und Verfahrenstechnik.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/-n

Wissenschaftlichen Mitarbeiter (m/w/d) aus den Fachgebieten

Maschinenbau, Verfahrenstechnik, Textil- oder Chemieingenieurwesen

in Vollzeit zur Ergänzung des bestehenden Teams. Die Stelle ist vorerst auf 2 Jahre befristet. Ein unbefristetes Arbeitsverhältnis wird angestrebt.

Aufgabenprofil

  • Erforschung und Entwicklung von Materialien und Verfahren für Faserverbundwerkstoffe
  • allgemeine Labortätigkeit bzw. Arbeit im Technikum, Werkstoffprüfung von Fasern und Verbundwerkstoffen
  • Eigenständige Akquise, Beantragung, Bearbeitung und Berichterstellung wissenschaftlicher Projekte
  • eigenständige Organisation, Durchführung, Auswertung und Dokumentation von Versuchen
  • Aufbereiten der Ergebnisse in Protokollen, Berichten und Präsentationen (auch in Englisch) und Vorstellung im Rahmen gruppeninterner und -externer Besprechungen
  • Präsentation auf Fachtagungen und Publikationen von wissenschaftlichen Arbeiten

Anforderungsprofil/ Qualifikation

  • Kenntnisse in Textil- und Werkstofftechnik und generell hohes technisches Verständnis sowie maschinenbauliche Kenntnisse
  • Erfahrung im Betrieb von Anlagen im Bereich der Pultrusion, Flechttechnik, Heißpressen und Prüftechnik für Faserverbundwerkstoffe sind von Vorteil
  • Interesse am Aufbau und Weiterentwicklung von Technologien und Anlagen
  • Grundkenntnisse des werkstattgerechten Konstruierens
  • Analytische, strukturierte, ziel- und ergebnisorientierte Arbeitsweise
  • Teamfähigkeit, ausgeprägte Eigenmotivation, Kreativität und Fähigkeit zu selbständigem Arbeiten
  • gute PC-Kenntnisse in gängigen MS Office-Anwendungen
  • gute Deutsch- und Englischkenntnisse
  • Zuverlässigkeit, Bereitschaft zur Übernahme von Verantwortung und zur Einarbeitung in neue und komplexe Zusammenhänge

In einer interdisziplinären Arbeitsumgebung bieten wir Ihnen:

  • Ein spannendes Aufgabenfeld in einem sehr gut ausgestatteten Arbeitsumfeld
  • Raum für eigenverantwortliches Arbeiten und aktives Mitgestalten
  • Eine flexible Arbeitsgestaltung
  • Möglichkeit der Promotion an der Universität Stuttgart
  • Entwicklungsmöglichkeiten durch Weiterbildungsmaßnahmen
  • Die attraktive Altersversorgung des öffentlichen Dienstes

Ansprechpartner

    Prof. Dr.-Ing. Markus Milwich

    Stv. Leiter Kompetenzzentrum Polymere & Faserverbunde
    Leitung Faserverbundtechnologie

    T +49 (0)711 93 40-164

 

Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen basieren auf dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Die Stelle (Vollzeit) ist zunächst auf zwei Jahre befristet. Bei Vorliegen aller Voraussetzungen ist die Stelle bis Entgeltgruppe 13 bewertet.

Frauen werden besonders zur Bewerbung aufgefordert. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Gerne beantworten wir Ihnen weitergehende Fragen zur ausgeschriebenen Stelle.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung bis 04.02.2022, die Sie gerne per E-Mail an personalwesen@ditf.de senden können oder per Post an:

Deutsche Institute für Textil- und
Faserforschung Denkendorf
Verwaltung und zentrale Dienste (VzD)
Herrn Ralph Schmidt
Körschtalstraße 26
73770 Denkendorf