Pressearchiv

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit:
Sabine Keller
T +49 (0) 711 / 93 40 – 5 05
F +49 (0) 711 / 93 40 – 2 97
E sabine.keller@ditf.de

2015

30. November 2015

Die DITF entwickeln mit Open Reed Weave Technologie (ORW) belastungskonforme Verstärkungsgewebe mit bis zu vier Fadenachsen

20. November 2015

Neues Entwicklungstechnikum für Textilbeschichtung. Die Anlage verfügt über 160 cm Arbeitsbreite und schließt damit eine kritische Lücke bei der Entwicklung neuer Textilbeschichtungsprozesse.

26. September 2015

Zum dritten Mal öffneten die DITF ihre Labore und Technika. Über 2000 Besucher nutzten die Gelegenheit, den Denkendorfer Wissenschaftlern bei ihrer Arbeit über die Schultern zu schauen.

10. August 2015

Forschungsprojekt ‚Inkjet-Vorbehandlung‘ stellt die Weichen für reproduzierbare Qualitäten.

27. Juli 2015

Die DITF haben mit Projektpartnern eine selbstleuchtende Schutzweste entwickelt. Mit ihr ist selbst bei schlechter Sicht die Rettungsperson und ihre Funktion sofort zu erkennen.

8. Juli 2015

Gerade noch glühend heiß – und im nächsten Moment spontan abgekühlt. Technische Keramiken halten solche außergewöhnlichen Belastungen aus. 

3. Juli 2015

Eine neuartige Input-Orthese hilft Personen mit neuromotorischen Kontrollproblemen und Lähmungserscheinungen, Alltagssituationen besser zu bewältigen.

16. Juni 2015

Die DITF zeigen mit einzelnen Projekten gezeigt, wie Forschung gleich doppelten Nutzen erfüllen kann: Der Einsatz neuer, natürlicher Rohstoffe und die Entwicklung neuer Verfahren und Anlagen.

7. Juni 2015

Die Denkendorfer Forscherinnen und Forscher schufen mit ihren Partnern nicht nur ein textiles Gebäude mit klimatisierten Innenräumen, sondern statteten es gleichzeitig mit einer eigenständigen Energiegewinnung und Energiespeicherung aus.

21. Mai 2015

Antwort auf den Klimawandel: „Grüner Schnee“ auf Algenbasis wurde mit dem TechTextil Innovation Award im Bereich New Concepts ausgezeichnet.

4. Mai 2015

Ab 2016 sind die DITF Mit-Organisator der renommierten Aachen-Dresden-Denkendorf International Textile Conference. Alle drei Jahre wird die Konferenz in Stuttgart stattfinden.

14. April 2015

Die seit über 20 Jahren akkreditierten Prüflabore haben ihre Angebote zentralisiert, das Prozessmanagement verschlankt und gleichzeitig das Kalibrier- und Überwachungswesen der Mess- und Prüftechnik verstärkt

26. März 2015

Die institutionelle Industrieforschung mit einem Potenzial von bundesweit rund 130 Wissenschaftsinstituten hat sich am 24. März 2015 in Berlin zur Deutschen Industrieforschungsgemeinschaft Konrad Zuse e.V. zusammengeschlossen.

12. März 2015

Das 3. Anwenderforum SMART TEXTILES fand in diesem Jahr in Stuttgart und Esslingen statt. Ein Besuch der Festo AG & Co. KG führte die Teilnehmer in die spannende Welt der Bionik.

 

26. Februar 2015

Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann machte bei seiner Tour durch den Landkreis auch bei den DITF Station. Er war beeindruckt von der interdisziplinären Forschung unter einem Dach - vom Molekül bis zum Produkt.

16. Februar 2015

Die Anzahl älterer und pflegebedürftiger Menschen in Deutschland wächst. Altersgerechte Assistenzsysteme für ein gesundes und unabhängiges Leben bieten hier eine große Chance. Smarte Textilien können im Ernstfall Leben retten.

28. Januar 2015

Mit der neuen Veranstaltungsreihe "Kolloquium Hochleistungsfasern und Faserverbundwerkstoffe" bieten die DITF ein interdisziplinäres Forum für die gesamte Produktionskette. Sie ersetzt das bisherige Symposium Hochleistungsfasern.

 

26. Januar 2015

Verbesserte Carbonfasern aus alternativen Präkursor-Materialien ist eines der Forschungsziele am Denkendorfer High Performance Fiber Center (HPFC). Im Mittelpunkt steht dabei ein weltweit einzigartiges Anlagenkonzept.

22. Januar 2015

Um neben der Forschung in spezialisierten Technika Prototypen erstellen und testen zu können, haben die DITF in neue Geräte investiert. Das Forschungszentrum wurde dabei aus europäischen Fördertöpfen und von der Industrie unterstützt.

 

12. Januar 2015

Die DITF haben zusammen mit Partnern des Maschinenbaus die Prozesstechnologie entwickelt, mit der Fluorkunststoffe mit einem Zweitkunststoff zu Fasern ausgesponnen werden können.