Mobilität

MOBILITÄT

Die mobile Welt ist im Umbruch. Es herrscht ein großer Innovationsdruck, um die zunehmende Mobilität mit geringeren Energieverbräuchen und weniger Umweltbelastung zu verbinden. Gleichzeitig sollen Komfort und Funktion erhalten oder sogar ausgebaut werden.

Textile Innovationen der DITF helfen dabei, diesen Ansprüchen gerecht zu werden. Faserverbund- Materialien zum Beispiel sind leicht und wirken sich deshalb günstig auf den Energieverbrauch aus. Da sie auch leicht zu formen sind, können effiziente Herstellungsprozesse für Bauteile entwickelt werden.

Auf der anderen Seite bieten Hochleistungsfasern und robuste textile Flächengebilde viele interessante Möglichkeiten, um textile Beschichtungen, Verkleidungen, Sitze und Polsterflächen zu gestalten. Hier kommen zum funktionalen Anspruch noch ästhetische Aspekte hinzu. Die DITF arbeiten mit und für ihre Kunden an Produkten und Verfahren, um hier eine gelungene Allianz zu schaffen.

Anwendungsbeispiele unserer Produkte, Verfahren und Dienstleistungen:

  • Faserbasierte Verbundwerkstoffe für den Leichtbau
  • Carbonfasern aus nachwachsenden Rohstoffen für den Automobilbau, die Luft- und Raumfahrtindustrie
  • Technologien zum Recycling von Carbonfasern
  • Hochwertiges Halbzeug aus rezyklierten Carbonfasern für strukturelle Anwendungen im Automobil- und Flugzeugbau
  • Ceramic Matrix Composites (CMC) für Turbinen in Flugzeugtriebwerken
  • Belastungswandelnde Textilien
  • Ökonomische und ökologische Werkstoffe für die Brennstoffzelle
  • Cellulose-basierte Filtermaterialien
  • Funktionsintegrierter Leichtbau
  • Weiterentwicklungen von Airbags und Sicherheitstextilien
  • Smart Textiles im Interieur für Interaktionen mit den Nutzern
  • Energetische Konzepte