DITF Zentrallabor

Aufgaben: Bestimmung der Materialeigenschaften von Fasern, Garnen, textilen Flächengebilden (Gewebe, Maschenware, Gelege, Geflechte, Vliesstoffe) und Verbundstoffen aus Natur- und Chemiefasern, sowie deren Mischungen mit Ausnahme der Technischen Textilien.

Leistungsübersicht (Auswahl):

  • Anwendung von physikalischen und chemischen Standardprüfverfahren (ca. 150, davon 60 akkreditiert)
  • Bearbeitung von Schadensfällen sowie Erstellung von Gutachten für alle textilen Produkte
  • Erstellen von Spezifikationen
  • CE-Baumusterprüfungen an Persönlicher Schutzausrüstung für Fechter (PSA-Richtlinie 89/686/EWG)
  • Entwicklung von neuen Prüfverfahren
  • Mitarbeit bei der Normung in DIN-, EN-, ISO-Gremien
  • Beratungen im Bereich Qualitätssicherung und Prüfmittelüberwachung
  • Auditierung von Qualitätsmanagement-Systemen zur Zertifizierung und Zertifikatserneuerung (ISO 9000 ff) in Zusammenarbeit mit und im Auftrag der TÜV-Management Service GmbH (TÜV-Süddeutschland)

Einzelne Prüfungen, Spezialprüfungen und Preise auf Anfrage.