Autonome Living Wall

Demonstrator des autonomen Living-Wall-Systems mit geöffneter Blende. Foto: DITF

In diesem Forschungsprojekt (Förderkennzeichen 19275 N) wurde ein textilbasiertes autonomes Living-Wall-System für den Innenraum mit integrierter Beleuchtung und Bewässerung sowie deren Regelung erarbeitet. Das autonome System wurde in modularer Bauweise konzipiert und die Skalierbarkeit in Form eines Baukastens umgesetzt, der auch eine ökonomische und ökologische Bewertung des Systems enthält.

Durch diese Verbesserung bestehender Living-Wall-Konzepte entsteht ein großes Potential für neue Märkte vom Consumer- bis zum Objektbereich.

IHR ANSPRECHPARTNER

    Dipl.-Ing. Christoph Riethmüller

    Bereichsleiter Technologieintegration, Spulentechnologie
    und Denkendorfer Zukunftswerkstatt

    T +49 (0)711 93 40-256